Kommunikation in internationalen Teams ist situations- und kontextbezogen und bedient sich unterschiedlichster Wege und Technologien. Heute ist es häufig Alltag, dass Mitarbeiter und Kollegen aus verschiedenen Ländern gemeinsam an übergreifenden Aufgaben und Projekten arbeiten. Ein Großteil der Kommunikation erfolgt hier inzwischen virtuell.


Die virtuelle Zusammenarbeit stellt ganz besondere Anforderungen an Führungskräfte und Teammitglieder.

Es ist daher maßgeblich, die Unterschiede der virtuellen und persönlichen Kommunikation zu verstehen und Kompetenzen zu entwickeln, um die Grundlage für erfolgreiche Kooperation auch virtuell zu legen.


Einige Faktoren hierbei sind ein gelungener Beziehungsaufbau, ein vertrauensvoller und respektvoller Umgang, klare Kommunikations- und Entscheidungswege sowie eine konstruktive Feedbackkultur.

Die inhaltliche Gestaltung dieses Seminars richtet sich nach dem Bedarf der jeweiligen Gruppe und beinhaltet eine Auswahl folgender Bausteine:

  • Team Building
  • Managing Relationships
  • Communications theory with focus on Telephone communication, Correspondence, Virtual Meetings
  • Key factors for successful virtual communication

In diesem eintägigen Workshop erwerben die Teilnehmer wesentliche Fertigkeiten für die erfolgreiche Zusammenarbeit in virtuellen Teams.